Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Zwickau Scheffelstraße

Liebe Besucher unserer Website! Wir freuen uns über Deinen/Ihren Besuch und hoffen, dass es hier einiges für Dich/Sie zu entdecken gibt!

Jahreslosung 2017

Und ich will euch ein neues Herz geben und einen neuen Geist in euer Inneres legen.

Die Bibel, Hesekiel 36,26

Lass an deinen Knechten sichtbar werden dein Tun.
Psalm 90,16

 

 


Fan oder Nachfolger?

Samstagmittag. Heimspiel. Die Anhänger von Schalke 04 pilgern ins Stadion. Man erkennt den echten Fan an seinem Äußeren: Schalke-T-Shirt, Schalke-Schal, Schalke-Mütze. Auch wenn mancher darüber lächeln mag, der treue Fan lebt seinen »Glauben« für jeden sichtbar. Die eingeübten Chorgesänge schallen durch das weite Rund der Arena. Endlich betreten die Mannschaften den »heiligen« Rasen. Die Blicke des Zuschauer richten sich auf ihre Idole, die verehrt werden wie Götter. Elfmeter für Schalke! Die Fans beugen den Kopf, schließen die Hände, »beten«, dass der Ball ins Tor geht. Die Fans der gegnerischen Mannschaft »beten« auch – für das Gegenteil. Der Torwart hält den Ball, und ein enttäuschtes Aufstöhnen geht durch das Stadion.

Man mag darüber streiten, wie viel Sinn darin liegt, der Fan eines Fußballklubs zu sein. Wenn man alles für seinen Verein geben würde, wenn kein Eintrittspreis zu hoch und keine Reise zum Auswärtsspiel zu teuer ist. Wenn man alle Spielergebnisse der letzten Jahre im Kopf hat, über jeden Spieler genau informiert ist und stundenlang erzählen kann. Liegt darin der Sinn meines Lebens?
Als entschiedener Christ möchte ich lieber von Christus, von Gott und der Bibel reden, lieber von Jesus erzählen und für ihn leben, der so viel für mich getan hat. Der für mich nicht nur am Samstagnachmittag zählt, sondern an jedem Tag mein Leben erfüllt. Zu dem ich täglich im Gebet rede, der mich mit tröstenden Worten stark macht für das Leben im Alltag, im Beruf und in meiner Familie. Da, wo es drauf ankommt, dass ich meinen Mann stehe und für andere zum Halt werden kann, die den Stürmen des Lebens nicht mehr standhalten können. »Herr, lass an mir sichtbar werden dein Tun.«


Axel Schneider

Frage: Gibt es etwas, was Ihnen so wichtig ist, dass Sie sich zu 100% dafür einsetzen?

Gott hat mit seinem Sohn alles für uns gegeben, deshalb sollten wir uns ihm zuerst und ganz hingeben.

Bibellese: Philipper 3,7-16

 

Das Fundstück der Woche aus „LEBEN IST MEHR“

Wenn Sie mit Ihren Leben mehr vorhaben, als es irgendwann an einem trostlosen Grabstein scheinbar zu beenden, dann lesen die Bibel, lassen Sie zu, dass Gott zu Ihrem Herzen spricht. Eine Möglichkeit, Gott kennen zu lernen, bietet auch der Blick in den Onlinekalender: Leben ist mehr